Vereinsausflug nach Mainz

Wie jedes Jahr gibt es im Veranstaltungskalender des Turnvereins Kahl einen Vereinsausflug. Am 01. Juni war es wieder einmal soweit und etwa vierzig, meist ältere Mitglieder hatten sich am Wasserturm in Kahl zur Abfahrt des Busses eingefunden. Ziel war diesmal die rheinland-pfälzische Landeshauptstadt Mainz. Während der kurzen Fahrt hieß der Seniorenbeauftragte und Organisator, Erich Jung, die Teilnehmer im Namen der Vorstandschaft herzlich willkommen.

Bei der Ankunft in Mainz empfingen zwei Stadtführerinnen die Gäste zu einer Führung unter dem Motto "Das goldene Mainz und seine Sehenswürdigkeiten", die mit dem Besuch des Doms St. Martin begann, der seit seiner Erbauung das Stadtbild prägt und dessen Grundstein Erzbischof Willigis bereits im Jahre 975 legte. In einem Vortrag über die Mainzer Stadtgeschichte wurde wiederholt auf die gemeinsame Vergangenheit zwischen Mainz und Aschaffenburg hingewiesen, denn auch das Wahrzeichen Aschaffenburgs, Schloss Johannisburg, trägt das Wappen der Stadt Mainz, das "Mainzer Rad", da es den Mainzer Erzbischöfen und Kurfürsten, unter anderem auch Friedrich Karl Joseph Reichsfreiherr von Erthal, bis 1803 als Zweitresidenz diente. Nach einer sportlichen Runde durch die verwinkelten Gassen und malerischen Plätze der Altstadt, suchten verschiedene Gruppen eines der urigen Restaurants auf oder stürzten sich auf dem Markplatz ins Gewühl, um einen "Weck, Worscht un Woi" zu ergattern.

 

Der Nachmittag war Johannes Gutenberg, dem großen Sohn der Stadt gewidmet. Im Gutenberg Museum, einem der ältesten Buch- und Druckmuseen der Welt, konnten die Ausflügler zusammen mit zwei Museumsangestellten den Druck einer Bibelseite für die historische Druckerpresse vorbereiten und während eines Rundgangs unter anderem sogar zwei Original-Gutenberg-Bibeln in Augenschein nehmen.

Nach diesem erlebnisreichen Tag ging es dann zurück zum Bus, der alle wieder wohlbehalten nach Kahl brachte. Auch wenn die langen Wege in praller Sonne für einige ältere Mitglieder eine Herausforderung darstellten, nahmen sie es sportlich gelassen. Sind sie doch langjährige Mitglieder des Turnvereins und zum größten Teil noch immer im Training.

 

NEWSLETTER

Hier können Sie sich für den TV Kahl Newsletter anmelden.

Anmelden

Mit unserem Newsletter informieren wir regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen, Ergebnisse und Termine.

Suche