Nach einem abrupten Saisonende 2019/2020 stand bei den Damen bereits im vergangenen Jahr mit einer neuen Trainerin alles auf Neuanfang. Neben der neuen Trainerin, Julia Hein und Saskia Wamser, die beide bereits zur Saison 2020 zurückgekehrt sind, haben nun weitere neue Spielerinnen den Weg zurück zu den 94ern gefunden. Mit Lara Lenhardt und Giulia Nicoli haben die Damen nun zwei Spielerinnen, die vielseitig und flexibel einsetzbar sind. Demgegenüber müssen die Damen in der kommenden Saison auf einige wichtige Spielerinnen verzichten. Bei Miriam Glaab, Anna Neßwald, Ramona Fischer und Annika Mayer sorgt Nachwuchs zunächst für andere Prioritäten.

Die Vorbereitung der Damen startete wie geplant im Mai, zunächst mit zweimal wöchentlichen Lauf- und Intervalleinheiten, an die sich dann noch ein gemeinsames Online-Krafttraining anschloss. Später konnten die 94er zu einem zweimal wöchentlichen Training in der Halle übergehen, welches weiterhin durch eine individuelle Laufeinheit ergänzt wird. Seit August hatten wir dann immer mal wieder ein Vorbereitungsspiel, um das neu Erlernte auszuprobieren. Im Oktober gab es ein 3-tägiges Trainingswochenende in Kleinostheim.

 

Welche Neuerungen gab es unter der neuen Trainerin?

 

Dem neuen Trainergespann Julia und Ralf Hein ist vor allem die permanente Bewegung in Abwehr und Angriff sehr wichtig. So wurde in vielen Trainingseinheiten die aktive Abwehrarbeit mit stärkerem Körperkontakt und das Eins-gegen-Eins-Verhalten sowie das Kleingruppenspiel ausprobiert, verbessert und intensiviert. Außerdem trainieren wir neue Abwehrformationen, um uns besser auf den jeweiligen Gegner einstellen zu können. Wichtig ist aber auch das kontrollierte Tempospiel, denn die Mannschaft gehört nicht zu den größten der Liga und muss vor allem dann die Chance nutzen, wenn der Gegner noch nicht richtig in der Abwehr steht.

 

Was ist das Ziel für die Runde 2021/2022?

 

Die Mannschaft will oben mitspielen! Nachdem das Team in den letzten Jahren immer wieder Zweiter bzw. Dritter geworden ist, soll es in diesem Jahr endlich mit dem ersten Platz klappen. Wichtig ist es aber auch, dass jede einzelne Spielerin sich stetig weiter verbessert und das Abstimmungsverhalten und das Zusammenspiel im Team intensiviert wird. Die Spielerinnen müssen sich aufeinander verlassen können, um dann in schwierigen Situationen gemeinsam zu gewinnen.

NEWSLETTER

Hier können Sie sich für den TV Kahl Newsletter anmelden.

Anmelden

Mit unserem Newsletter informieren wir regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen, Ergebnisse und Termine.

Suche

Mitglied werden

Das aktuelle Aufnahmeformular finden sie hier zum herunterladen!

Mitgliedsantrag