Rechtzeitig zum Start der letzten Phase der Vorbereitung konnten sich die #94er kurzfristig die Dienste von Rico Rueß sichern. Der 20-jährige, der im Alter von 3 Jahren beim TSV Klein-Auheim das Handballspielen lernte, spielte die letzten 7 Jahre in der Jugend der HSG Hanau und stand auf dem Sprung ins Oberligateam. "Nach über einem Jahr Pause möchte ich endlich wieder meinem Lieblingssport nachgehen, auf einem guten Niveau Spaß haben und Spielpraxis sammeln. Das war aufgrund eines Überangebotes an Kreisläufern in Hanau leider nicht gegeben. Daher habe ich mir über einen Wechsel Gedanken gemacht," kommentiert Rico seine Lage. "Der Kontakt entstand über seine Schwester, die bei uns in den Damen spielt. Über sie haben wir davon erfahren, dass er mit einem Wechsel liebäugelt, um mehr Spielpraxis zu bekommen. Nach den ersten Gesprächen und beim Probetraining war schnell klar, dass wir eine gemeinsame Zukunft anstreben wollen," beschreibt Christoph Ludwig die Situation.

Entstandene Lücke durch Marks Abgang sofort geschlossen

 

"Für uns war der Wechsel von Rico ein absoluter Glücksgriff. Mark Hartig hat uns im September letztendlich mitteilen müssen, dass sein Studium als Präsenzunterricht durchgeführt wird und er aufgrund der Entfernung nach Bayreuth nur noch in den Semesterferien zur Verfügung steht. Als uns kurz darauf die Info von Rico erreicht hat, haben wir nicht lange gewartet und ihn ins Probetraining eingeladen. Wir waren von Anfang an auf einer Wellenlänge und Rico passt auch charakterlich super ins Team. Dass wir Marks Lücke qualitativ so schnell schließen konnten, freut uns ungemein," äußert sich die sportliche Leitung zur kurzfristigen Verpflichtung. "Für Rico und uns geht es natürlich schnellstmöglich darum, die Abläufe und Spielzüge einzustudieren. Perfekter Weise konnte der Transfer noch vor dem Trainingslager unter Dach und Fach gebracht werden, sodass wir das Wochenende nutzen können, um ihn auf als auch neben dem Platz in unser Team einzubauen. Rico wird uns auf Anhieb weiterbringen und ich erwarte mir, dass er vor allem unseren Abwehrverband direkt verstärkt. Rico ist jung, motiviert und sehr wissbegierig. Ich glaube, dass er sich schnell einleben wird und auch im Angriff keine allzu lange Eingewöhnungszeit braucht," zeigt sich der Trainer Christoph Ludwig hocherfreut über die Zusage.

NEWSLETTER

Hier können Sie sich für den TV Kahl Newsletter anmelden.

Anmelden

Mit unserem Newsletter informieren wir regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen, Ergebnisse und Termine.

Suche

Mitglied werden

Das aktuelle Aufnahmeformular finden sie hier zum herunterladen!

Mitgliedsantrag